Ihr Bestatter im Trauerfall – Tag und Nacht für Sie erreichbar

02151 790 543

Was ist zu tun, wenn ein geliebter Mensch zu Hause stirbt?  

Einen geliebten Menschen durch den Tod zu verlieren, ist mit einem unvorstellbaren tiefen Schmerz verbunden. Wir möchten Sie in Ihrer Trauer nicht alleine lassen und Sie in dieser schweren Zeit begleiten. Wir gehen behutsam, respektvoll und offen mit Ihrer schmerzvollen Situation um und übernehmen für Sie eine beratende, helfende Funktion. Bei allen Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zu Seite.

 

Stirbt ein geliebter Mensch zu Hause, rufen Sie bitte den Hausarzt an. Sollte der Hausarzt nicht zu erreichen sein, können Sie auch den Notarzt unter 112 oder den ärztlichen Notdienst 116 117 kontaktieren. Damit der Arzt den Totenschein ausfüllen kann, benötigt dieser den Personalausweis des Verstorbenen.

 

Wenn ein Angehöriger im Krankenhaus oder Hospiz stirbt, wird der Totenschein vom Arzt der Einrichtung ausgestellt.

Welche Unterlagen werden für den Trauerfall benötigt?

Bei ledigen Personen

  • Geburtsurkunde

  • Personalausweis

  • Krankenkassenkarte

  • Rentenbescheid

  • Versicherungen (z.B. Lebensversicherungen, etc.)

Bei verheirateten Personen

  • Heiratsurkunde oder Familienbuchauszug (ab 1958)

  • Sterbeurkunde des Ehepartners

  • Personalausweis

  • Krankenkassenkarte

  • Rentenbescheid

  • Versicherungen (z.B. Lebensversicherungen, etc.)

Bei geschiedenen Personen

  • Heiratsurkunde oder Familienbuchauszug (ab 1958)

  • Scheidungsurkunde mit Rechtswirkungsvermerk

  • Personalausweis

  • Krankenkassenkarte

  • Rentenbescheid

  • Versicherungen (z.B. Lebensversicherungen, etc.)

Wir sind im Trauerfall für Sie da.

Bestatter kontaktieren